Genesungsbegeleiter / Genesungsbegeleiterin (m/w/d)

Behandlungszentrum für Angst und Depression | Psychiatrische Dienste
per sofort oder nach Vereinbarung | 20 %
Ihre Aufgaben
  • Beziehungsaufbau zu den Patient:innen, Vermittlung von Erfahrungswissen und Information
  • Durchführung einer recoveryorientierten Gesprächsgruppe
  • Konstruktive, interprofessionelle Zusammenarbeit
  • Delegierte Stationsaufgaben z.B. administrative Tätigkeiten
Ihr Profil
  • Abgeschlossene Ausbildung in "Experienced Involvement" oder "Peer Qualifikation"
  • Persönliche und reflektierte Erfahrungen mit psychischen Erkrankungen
  • Fähigkeit zur Zusammenarbeit im Team
  • Selbstständige Arbeitsweise
  • Belastbare Persönlichkeit

Ihre Vorteile

Attraktive Löhne
13 Gehälter, Leistungsbonus & jährliche Lohnerhöhung bis Erfahrungsstufe 20.
Mitarbeiterrabatte
z. B. Internet, Fitness, Autokauf, interner Medikamentenkauf, Microsoft Software, Events etc.
Arbeiten in Teilzeit
Fast alle unsere Stellen sind im Teilzeitpensum möglich.
Eigene Kita
In Solothurn und Olten bieten wir hauseigene Kitas.
Kinderbetreuungszulage
Für Kindern bis 10 Jahre – wenn beide Eltern berufstätig oder Sie alleinerziehend sind.
Jahresarbeitszeitmodell
Legt die jährliche Arbeitszeit basierend auf wöchentlichen Arbeitsstunden im voraus fest.
Kollegiale Teams
Unsere Arbeit ist geprägt vom fairen Miteinander und einem Austausch auf Augenhöhe.
Personalrestaurant
Mittagsmenü zu vergünstigten Konditionen sowie gratis Früchte an den Standorten.

Ihr Kontakt

Bei Fragen zur Stelle (Referenz 1409):
Frau Thea-Maria Neie
Stationsleiterin
Tel: +41 (0)32 627 13 60

Bei Fragen zum Bewerbungsprozess:
Team
Recruiting & Employer Branding
Tel: +41 (0)32 627 47 27

Sie sind Personalvermittler:in und möchten ein Dossier einreichen? Bitte kontaktieren Sie uns per Tel: +41 (0)32 627 47 27 um ein Login zum Agenturportal zu erhalten.

Wir heissen Menschen, die mit einer Behinderung leben willkommen und fördern eine inklusive, vielfältige Arbeitsumgebung. Ihre Fähigkeiten und Talente sind uns wichtig.

Über die Solothurner Spitäler AG

Die Psychiatrischen Dienste (PD) sind mit rund 450 Mitarbeiter:innen für die erweiterte psychiatrische Grundversorgung im ganzen Kanton zuständig. Neben den Notfall- und Krisenzentren steht ein umfassendes Abklärungs-, Therapie- und Beratungsangebot durch die Kliniken für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik und durch die Kinder- und Jugendpsychiatrie zur Verfügung. Die Behandlung wird auf die individuellen Bedürfnisse der Patient:innen zugeschnitten und erfolgt ambulant, tagesklinisch oder stationär. Die Psychiatrischen Dienste decken auch die Forensische Psychiatrie im Kanton ab. Die Psychiatrischen Dienste sind Lehr- und Forschungsspital der Universität Basel.

Die Station für affektive Erkrankungen des Behandlungszentrums für Angst und Depression (Teil der Kliniken für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik) wird offen geführt und verfügt über 24 Betten und 6 Tagesplätze, die auf die Behandlung von Menschen ab 18 Jahren mit schweren depressiven Erkrankungen und Angststörungen spezialisiert ist. Es gibt keine obere Altersgrenze.